Chemisch Nickel

NiDur®-Chemisch Nickel - richtungsweisend & innovativ

NiDur®-Chemisch Nickel sind Beschichtungsverfahren zur aussenstromlosen, chemisch-reduktiven Nickel-Phosphor-Legierungsabscheidung. Sie zeichnen sich durch eine konturengenaue Schichtabscheidung auch auf kompliziert geformten Werkstücken aus. Daher können auch Vertiefungen, Hohlräume oder Rohre gleichmässig beschichtet werden.

Gleichmäßig, formgetreu, beständig

Im Gegensatz zur elektrolytischen Vernickelung sind NiDur®-Überzüge gleichmäßig und bieten daher selbst bei kompliziert geformten Werkstücken eine formgetreue, duktile Beschichtung mit engen Schichtdickentoleranzen.

Nebenstehende Grafik zeigt den gleichmäßigen Schichtaufbau derAHK-Schicht (1) im Vergleich zum sogenannten "Hundeknocheneffekt" (2) einer elektrolytisch abgeschiedenen Schicht.

Härte? Wie gewünscht

Alle NiDur®-Schichten können in ihrer Härte durch thermisches Auslagern (Tempern) auf bis zu 70 HRc gesteigert werden. Wenn 60 HRc ausreichen, können Sie sich das allerdings sparen und setzen stattdessen NiDur®-P3 ein.

NiDur® von AHK: Für die Zukunft gerüstet

Außergewöhnlich hoher Korrosionsschutz, hohe chemische Beständigkeit und Verschleißfestigkeit - das sind die überzeugenden Eigenschaften unserer Überzüge. Mit Oberflächentechnologie auf dem neuesten Stand der Technik bieten unsere Schichten außerdem den Vorteil, bleifrei und cadmiumfrei entsprechend der EU-Richtlinien zu sein. Die Altautoverordnung und die Richtlinie für Elektrogeräte werden problemlos eingehalten. Die NiDur®-P12 Legierung mit einem Phosphorgehalt von > 11 Gew.% ist homogen, nicht kristallin in ihrer Zusammensetzung und von einer röntgenamorphen Struktur. Sie wird deshalb als „metallisches" Glas bezeichnet.

Wir bleiben weiter dran - damit auch Sie von unserem Know-How profitieren.

Einsatzgebiete 

Die hochwertigen NiDur®-Schichten von AHK überzeugen in vielen Industriezweigen:

  • Maschinen-und Apparatebau 
  • Textil- und Papierindustrie 
  • Elektronik-und Computerindustrie 
  • Automobilindustrie 
  • Chemische Industrie 
  • Sanitärindustrie 
  • Nahrungsmittelindustrie
  • Reaktortechnik
  • Hydraulikindustrie und Bergbau
  • Luft- und Raumfahrttechnik
  • Erdöl- und Erdgasindustrie
  • Werkzeug- und Formenbau 

Die Vorteile auf einen Blick 

  • gleichmäßiger Schichtaufbau
  • geringe Schichtdickentoleranz 
  • hoher Verschleißschutz
  • hohe Härte
  • hervorragender Korrosionsschutz
  • gute chemische Beständigkeit
  • lötbar
  • bleifrei, cadmiumfrei, PCB-frei 
  • entspricht der:
    • Eu-Altautoverordnung
    • RoHS
    • EU-Elektrogeräterichtline

Überzugseigenschaften unserer NiDur®-Schichten

 NiDur®-P12

Chemisch Nickel,
hochphosphorig 

NiDur®-P8

Chemisch Nickel,
mittelphosphorig 

 NiDur®-P3

Chemisch Nickel,
niederphosphorig 
röntgen- und transmissions-
elektronenamorph
„metallisches Glas"
 
kristallin  kristallin 
 besonders korrosionsbeständig korrosionsbeständig   korrosionsbeständig  
verschleißfest
 
verschleißfest
 
 besonders verschleißfest
 
besonders anlaufbeständig  anlaufbeständig  anlaufbeständig 
 chemisch unempfindlich    
nicht ferromagnetisch  gering ferromagnetisch  ferromagnetisch 
lötbar   gut lötbar   gut lötbar  
 durch Tempern aushärtbar durch Tempern aushärtbar  durch Tempern aushärtbar 
blei- und cadmiumfrei   blei- und cadmiumfrei   blei- und cadmiumfrei  
NiDur®-P12 bietet Ihren Werkstücken den entscheidenden Qualitätsvorsprung durch höchsten Schutz gegen Korrosion und Zerrüttungsverschleiß sowie gegen die meisten chemischen und organischen Medien. Diese Überzüge eignen sich auch bei extremen Oberflächenanforderungen. NiDur®-P8 ist die Standardlösung für kostenkritische Anwendungen. 
 
NiDur®-P3 ist die erste Wahl, liegt der Schwerpunkt der Anforderungen  auf dem Verschleißschutz und soll aus technischen oder Kostengründen auf eine zusätzliche Wärmebehandlung verzichtet werden.